skip to content
 

Aktuelle News

Wesenstest

  Wilma und Peaches bestehen den Wesenstest.

U-Wurf

 Wir erwarten schwarze und gelbe Welpen.

Erfreuliche HD- & ED-Ergebnisse !

 Wir freuen uns über die Auswertungen der Nachkommen aus dem Q- sowie dem R-Wurf.

U-Wurf

 

 

Am 10. Februar 2021 um 20:13 Uhr erblickte der erste Welpe aus dem U-Wurf das Licht der Welt. 

In einer komplikationslosen Geburt folgten sieben weitere Welpen. Wir freuen uns über fünf schwarze Rüden, einen gelben Rüden und zwei schwarze Hündinnen. 

"Jette" ist bereits im Mutterglück und behütet ihre Babys ganz liebevoll mit viel Vorsicht.   Sowohl die Mama als auch Papa "Ocho" haben sich bei der schwarzen Fellfarbe durchgesetzt. 

Wir sind ganz gespannt auf die nächsten Wochen und freuen uns, euch über das Wurftagebuch und unseren Instagramaccount (la_lunas_starlight) bei der Aufucht der Kleinen teilhaben lassen zu können. 


Bitte keine weiteren Welpenanfragen für diesen Wurf.

 

_______________________________________________________________________________

 

08. April

Und so schnell vergehen mal wieder 8 Wochen ... Manchmal kommt es mir so vor, als wären die Welpen erst gestern geboren. Ich kann mich genau daran erinnern, wie die Geburt Mittwoch im Laufe des Tages los ging und gegen Abend dann der erste Welpe geboren ist. Bis ca. 23 Uhr habe ich noch fast zeitgleich unsere Follower in unserer Instagramstory teilhaben lassen. Dann bin ich ins Bett gegangen.  Ein Züchterkind, das die Geburten eher meidet - ja, ich picke mir schon die "schönen" Seiten der Hundezucht raus.  Tut mir für jeden Leid, der Dank mir eine schlaflose Nacht hatte. ;-)

Der U-Wurf hat uns wirklich Freude bereitet. Im großen und ganzen sind es sehr unkomplizierte Welpen, die arbeiten wollen und dies auch anbieten. Trotz alledem geben sie sich auch mit dem zufrieden, was man ihnen gibt und meckern nicht so viel rum. Sie haben auch sehr geduldig auf ihr Futter gewartet - das traf bei dem letzten Wurf eher weniger zu... ;-)

Die 8 sind sehr aufgeschlossen und erkunden ihre Umwelt selbstbewusst. Dabei zeigen sie sich offen und unerschrocken. Letzte Woche haben die Kleinen nämlich einen Ausflug im "Hundewagen" zu unserem Grundstück, wo wir eine kleine Sitzecke samt Wohnwagen besitzen, unternommen. All diese neuen Eindrücke haben überhaupt kein Problem dargestellt. Auch die erste Autofahrt haben sie mit Bravour absolviert! Den Arztbesuch mussten sie diese Woche auch über sich ergehen lassen. Alle waren ganz tapfer und sie haben den Checkup überstanden - es konnte nichts Negatives festgestellt werden. 

Nun rückt der Tag des Auszuges immer näher ... am Wochenende heißt es Time to say Goodbye. Alle Babys werden schon sehnsüchtig von ihren neuen Welpeneltern erwartet. Wir genießen nun die letzten Stunden mit der Rasselbande.  Mit diesem Eintrag endet das Wurftagebuch vom U-Wurf auch. Einzelvorstellungen im Alter von 6 Wochen findet ihr unter Würfe -> U-Wurf.

Passt gut auf meine Enkelkinder auf und meldet euch ruhig ab und an mit ein paar Fotos. :-*

gez. Ann-Christin

 

Nun noch ein paar Handyfotos aus den letzten zwei Wochen...

 

Ausflug in unseren "Garten" aka Wildnislounge Katzenstein 

Speedy Gonzales

Peaches muss der Bande mal wieder nur Mist zeigen... 

Die Welpen fanden die Kangal Hündin Shelby auf dem Hof vom Tierarzt ganz interessant. 

Yoda 

Einer ist mal wieder süßer als der andere. 

Kuscheln mit Oma Shanti 

Mama Jette liebt ihre Babys total.  Hier musste sie kurz in Deckung gehen. 

Die Rasselbande bittet um Einlass in die Küche. 

Lieb sitzen können sie auch....

....und schwups. Unsere Energybündel. *lach*

 

27. März 2021

Nun ist unsere Bande schon 6,5 Wochen alt - unglaublich wie die Zeit mal wieder rast! Ich habe in dieser Woche ab und an ein paar Impressionen aus dem "Welpenkindergarten" festgehalten.  Die Zwerge wachsen uund entwickeln sich hervorragend. Sie sind weiterhin sehr neugierig und unerschrocken beim Erkunden ihrer Welt. Der Garten wurde bis zur letzten Ecke erobert und neue Spielgeräte werden freudig ausprobiert und sofort versteckt vor den anderen Geschwistern.  Darunter auch Werkzeuge vom Menschen-Papa, die nicht für sie bestimmt waren - man sollte seine Sachen eben nicht unbeobachtet lassen.  Mama Jette genießt die Zeit mit ihren Babys und verbringt immer noch viel Zeit mit ihnen. Aber auch die Nannys' Wilma, Peaches und Pepper bespaßen die Kleinen. Auch unser Braunbär Shanti widmet sich der Erziehung der kleinen Banausen - na gut, sie versucht es.  Unsere acht Rabauken sind echt frech und die Großen müssen einiges aushalten. Genauso können sie aber auch sehr kuschelig sein.   Acht Wochen Aufzucht verfliegen wirklich schnell, daher genießen wir die übrige Zeit in vollen Zügen zwischen all der ganzen Besuche. 

gez. Ann-Christin

 

Da habe ich wohl jmd. beim Schlafen geweckt. 

Die neue "Hundehütte" wird von den Zwergen gerne genutzt auf unserer Terrasse. 

Die Bande lässt sich gerne auf dem Bauch die Schräge "herunterrutschen". 

Einer süßer als der andere. 

Kann man diesen Blicken widerstehen??? 

Die beiden Mädels unter sich.

Papa wird das Werkzeug entwendet...

...schnell weg, bevor es noch jmd. klaut...

...und in Sicherheit gebracht. 

Der Hammer war auch sehr interessant. 

Richtige Halsbänder haben sie diese Woche auch zum ersten Mal kurz getragen. 

Yoda

Na, wer ist schneller???

Sie sind aber auch einfach niedlich. 

 

19. März 2021

Spontan gab es erneut ein kleines Einzelshooting. Heute mit einem antiken Puppenwagen - was man nicht so alles im Keller von Oma findet.  Die Sonne stand bereits ein wenig zu horizontal, also nicht die optimalen Bedingungen für weltklasse Fotos. Süß sind sie aber trotzdem und da ich mich nicht entscheiden kann, gibt es direkt zwei von jedem Welpen. Die Bande ist wirklich sehr fotogen und geduldig. Doch der Schein trügt - sie können genauso gut aufdrehen und Mama ist der Meinung, dass sie nur noch "Powernaps" benötigen, denn die Schlafphasen sind bei diesem Wurf sehr kurz. Kleine Energiebündel.  Wer es auf Instagram in der Story mitbekommen hat, weiß bereits, dass die Bande total unerschroken ist. Wir haben bereits die komplette "Tiergeräusche-App" einmal durch und am liebsten hätten sie mein Handy aus der Hand genommen. ;-P Die Enten- und Rehgeräusche fanden sie besonders toll. Es sind eben Jagdhunde. Die Bande wird Freude bei der Arbeit haben, denn sie sind alle offen für Neues. 

 gez. Ann-Christin

 

Vor dem Fotoshooting waren alle noch ziemlich müde und hatten den Schlafzimmerblick drauf. 

 

Nun die Einzelvorstellung: Unser U-Wurf mit 5 Wochen

Frau Rosa

Frau Weiß

Herr Lila

Herr Blau

Kleiner Zaungast.  Fotografiert zu werden ist wohl spannender.

Herr Rot

Unser Gelbling

Herr Gelb

Herr Grün

Nach dem Fotoshooting wurde noch ein wenig im Garten gespielt.

Zwei "Krauselstirne"

 

Den Kunstrasen bzw. diese Matte finden sie lustig. 

Kleine Kampfmeister.

Nanny Peaches passt immer auf. 

Kleines Bärchen. 

 

11. März 2021

Vor vier Wochen (und einem Tag ) erblickten unsere acht Zwerge das Licht der Welt. Das bedeutet: Es ist bereits Halbzeit!  Aus den kleinen Würmchen werden nun richtige Labradore und an Temperament haben beide Eltern nicht gerade gespart. Es sind kleine Flitzer, die dazu noch super unerschrocken sind und mit ihren wunderschönen Köpfen jeden um den Finger wickeln können.  Manchmal können sie auch ein wenig laut sein. Das ein oder andere Mal denkt man dann, die Zugvögel kommen bereits aus dem Süden zurück in den kalten Norden, aber nein, es sind die U-chens. *lach* Zu viel "Schlechtes" darf ich hier nicht preisgeben, dann werden die Einträge von der Chefin gekürzt. ;-) Ich finde das echt total niedlich und was ich noch viel mehr liebe, ist ihr lautes Spielverhalten. Beim Knurren ist einer besser als der andere. Aber keine Angst, das ist ganz normal in dem Alter und lässt wieder nach.  Charakter und Persönlichkeit haben sie auf jeden Fall und das ist genau das, was ich an den "Jette-Kindern" so liebe.  Wie Mama einmal so nett gesagt hat "She (Jette) is our special one" - ohja, das ist sie.  Und ich finde, sie und Ocho haben uns ganz tolle Kinder geschenkt. Ich liebe ihre Köpfe total, daher gibt es so viele Portraits. 

Wie ihr sehen könnt, waren die Welpen gestern gaaaanz kurz (wenige Minuten) draußen auf der Terrasse. Da lässt es sich ein wenig besser fotografieren.  Das ist schon wieder viel zu viel Text.

Ich wünsche euch jetzt viel Spaß beim Überlegen, wer welcher Welpe ist. 

gez. Ann-Christin

 

Pepper (La-Luna's Starlight The One and Only) unser kleiner Pausenclown möchte gern eine gute Nanny sein, ist aber manchmal eher der "Elefant im Porzellanladen" 

Aber sie gibt sich ganz viel Mühe, vorsichtig zu sein. 

"Spieglein, Spieglein an der Wand wer ist der schönste Welpe im ganzen Land?" 

Das erste Mal draußen: mit dabei die Nannys Peaches, Wilma und Mama Jette. Carla hat auch kurz Hallo gesagt. 

Wilma leistet dem "Gelbling" ein wenig Gesellschaft, damit er nicht so alleine ist.  (Komischerweise liegen nämlich oft Welpen mit identischer Fellfarbe zusammen)

 

Einer süßer als der andere!!!!! 

Peaches 

So sieht es übrigens aus, wenn man die Welpen fotografieren möchte: Alle hängen am "Rockzipfel". 

Ein kleiner heulender Wolf. 

Nach dem kurzen Ausflug nach draußen ging es wieder rein.  Nun wollen sie am Liebsten nur noch nach draußen. 

 

03. März 2021

Ihr habt lange nichts gelesen von uns im Wurftagebuch. 

Mittlerweile haben die U-chens ihre Augen geöffnet und sind einfach nur zuckersüß.  Einer ist gefühlt süßer als der andere. Alle 8 sind munter unterwegs. Nun muss der Menschenpapa schnell den Welpeninnenauslauf aufbauen, denn so langsam erobern sie das Wohnzimmer.  Angst haben sie auf jeden Fall nicht und krabbeln munter fröhlich aus der Kudde raus. Alle nehmen stetig zu und wir sind sehr zufrieden mit der bisherigen Entwicklung. :-) Heute gab es den ersten Brei zu essen, den fanden sie auch sehr lecker - aber der Labbi isst ja bekanntlich alles. ;-)

Leider sind im Wohnzimmer die Lichtverhältnisse nicht ganz optimal, wodurch normale Fotos in und um die Wurfkiste herum kaum möglich sind. Als Entschädigung gibt es daher von jedem Welpen drei Fotos im Einzelportrait. Die 8 können ziemlich gut posieren... 

 

Unsere U-chens mit drei Wochen

 

Herr Blau

La-Luna's Starlight Undercover Boss

 

Herr Gelb

Herr Grün

Herr Lila

Herr Rot

Frau Pink

Frau Weiß

 

 

16. Februar 2021

Heute stand das erste "Fotoshooting" für die Crew auf dem Stundenplan.  Nachdem sich alle an Mama Jette's Milchbar gestärkt hatten, durfte jeder einzeln vor die Kamera.  Zum Einsatz kam zum ersten Mal ein Mini-Hundebett von Hunter. Nun ja, bei dem ein oder anderen war nicht mehr allzu viel Platz über.  Die Bande hat sehr gut mitgemacht, weshalb es ziemlich schnell ging mit dem Fotografieren.  Da ich mich nicht ganz entscheiden konnte, gibt es gleich vom jeden zwei Einzelportraits und von dem ein oder anderen sogar ein Drittes - der einzige Grund dafür ist jedoch, dass ich mich einfach nicht entscheiden konnte, aus 245 Bilder nur 16 auszuwählen.  Alle sind einfach nur niedlich und entwickeln sich hervorragend. 

Auch Mama Jette geht es sehr gut. Sie genießt die Aufmerksamkeit von allen Seiten und kümmert sich liebevoll um ihre Kleinen. 

 

Viele Grüße

Ann-Christin


Unsere U-chens mit 6 Tagen

 

Herr Blau

 

Herr Gelb

 

Das Hundebett scheint bequem zu sein. 

Unser "One And Only"-Gelbling 

Herr Grün

Unser kleiner Mini-Mann hat sein Geburtsgewicht bereits verdoppelt und entwickelt sich genauso gut wie seine Geschwister. 

Herr Lila

Er wollte lieber "andersrum" im Hundebett liegen. 

Herr Rot

Frau Pink

 

Frau Weiß

Und nun noch ein einzelnes Foto vom 14. Februar 

Leider haben wir es an diesem Tag nicht geschafft, alle Welpen auf der Hand zu fotografieren. Allerdings wollten wir ein Foto mit diesem kleinen Mann, denn am Tag der Geburt hat er nur 209g gewogen. Jetzt nach sechs Tagen hat er sein Gewicht verdoppelt und entwickelt sich prächtig, worüber wir uns sehr freuen.  Aufgrund der noch abstehenden Ohren bekam er von uns mit viel Liebe den Namen:

LA-LUNA'S STARLIGHT UNBELIEVABLE YODA

 

11. Februar 2021

 Wir schweben noch alle in unserer "Glücks-Blase" und freuen uns sehr, über acht gesunde Babys, die bereits munter und aufgeweckt sind. Langweilig wird es mit dieser Truppe in den kommenden Wochen wohl nicht werden, aber bei den beiden Eltern haben wir auch keine "Schlaftabletten" erwartet. 

Jette betüddelt ihre Babys und weicht ihnen natürlich kaum von der Seite. Der Rest des Rudels ist auch schon ganz neugierig, wird aber durch Jette's Blicke auf Abstand gehalten. Somit durften sie nur einen kurzen Blick ins Wohnzimmer auf die Kleinen werfen und müssen sich noch etwas gedulden, bis sie die Nanny's sein dürfen. 

Nun sind wir schon beim Buchstaben U angekommen - so viele Würfe und aufgezogene Welpen. Trotzdem ist es immer ein neues Erlebnis. Jede Geburt bleibt etwas ganz Besonderes und die Zeit danach ist einfach aufregend.  Auch wenn es mal ein paar Nerven kostet und es nicht immer leicht ist, erfüllt es uns mit ganz viel Liebe und Leben.

Um euch die Zeit bis zum ersten persönlichen Kennenlernen zu verkürzen, sind hier ein paar Handyfotos vom ersten Lebenstag der Crew. Wir sind ganz verzaubert. 

 

Viele Grüße

Ann-Christin

 

Milchtrinken, Kuscheln und vielleicht auch mal ein wenig Quängeln zwischendurch. 

Jette, mein Liebling 

Das Leben ist bezaubernd. Man muss es nur durch die richtige Brille sehen. (Alexandre Dumas)

Dramaqueen Peaches - sitzt alleine in der Küche am Tisch und ist beleidigt ??? 

Keine Panik, unser Pausenclown bekommt noch mehr als genug Aufmerksamkeit. Sie weiß halt, wie sie sich ins Rampenlicht rückt.  Kleine, süße Quatschnase. 

XHTML, CSS

,